Highlights der Nockberge-Trail Wanderroute

Etappe 1: Katschberg – Neue Bonnerhütte

Hektik adé: Über den Höhenrücken zwischen Aineck und Theuerlnock hinunter zur romantischen Neuen Bonner Hütte

Highlights:

  • Rundumpanorama am Aineck
  • Ausblick vom Theuerlnock
  • Saftigen Laußnitzalmwiesen
  • Sonnenterrasse der Neuen Bonner Hütte

Etappe 2: Neue Bonner Hütte – Innerkrems

Berge und Seen: Über vier „Nocken“ und entlang kleiner Gebirgsseen in skandinavisch anmutender Landschaft nach Innerkrems

Highlights:

  • Laußnitzer Hütte und idyllischer Laußnitzsee
  • Aufstieg zum Roten Riegel und zur Schwarzwand
  • Anderleseen auf der Blutigen Alm
  • Blutige Alm Hütte mit Speiktrail

Etappe 3: Innerkrems – Turrach

Grenzenlose Aussicht: Von Innerkrems durch die Donnerschlucht auf den Königstuhl und in aussichtsreicher Höhenwanderung zur Turracher Höhe

Highlights:

  • Donnerschlucht und Mehrl-Hütte
  • Rosanintal und Rosaninsee in Schönfeld
  • Dreiländereck-Gipfel Königsstuhl, Dach der Tour
  • Idyllische Winkleralm

Etappe 4: Turrach – Falkertsee

Im Herzen des Biosphärenparks Nockberge: Vom Turrachsee zum Falkertsee über Rinsennock, Prießhütte und Kleine Scharte

Highlights:

  • Rundumpanorama am Rinsennock
  • Prießhütte bei der Nockalmstraße
  • Aufstieg zu Steinhöhe und Steinnock
  • Falkertsee

Etappe 5: Falkertsee – Bad Kleinkirchheim

Das ist der Gipfel! Vom Falkertsee auf den wahrscheinlich bekanntesten Gipfel des Trails – den Falkert – und über den langen Rücken der Totelitzen hinab nach Bad Kleinkirchheim

Highlights:

  • Sonntagstal
  • Abstecher zum Falkert
  • Totelitzen Höhenrücken
  • Thermen in Bad Kleinkirchheim