Highlights der Nockberge Skidurchquerung

Abfahrt vom Teuerlnock auf der Nockberge-Trail Skidurchquerung

Etappe 1: Katschberg – Innerkrems

Die erste Etappe der Nockberge Skidurchquerung bietet einen vielversprechenden Vorgeschmack auf die gesamte Ski-Traverse: den bequemen Auftakt per Auffahrt mit einer Bergbahn, eine herrliche Gebirgsüberquerung mit Aufstiegen und Abfahrten und abschließende Carving-Schwünge auf einer präparierten Piste zum Tagesziel.
Highlights:

  • Rundumpanorama am Aineck
  • Tiefschneeabfahrt vom Teuerlnock
  • Aufstieg zum Roten Riegel und zur Schwarzwand
  • Begehung Höhenrücken bis zur Zechnerhöhe
  • Einkehrmöglichkeiten in der Neuen Bonner Hütte und Blutigen Alm Hütte

Etappe 2: Innerkrems – Turracher Höhe

Diese Etappe kann getrost als „Königsetappe“ der Nockberge Skidurchquerung bezeichnet werden! Führt sie doch durch das Herz des bezaubernden UNSECO Biosphärenparks Nockberge und begeistert mit mehreren Gipfeln (einer davon ist der Königstuhl – mit 2.336m der höchste Punkt des gesamten Trails) und zwei herrlichen Abfahrten.
Highlights:
  • Dreiländereck-Gipfel Königsstuhl, Dach der Tour
  • Panoramablicke am Karlnock und Gregerlnock
  • Tiefschneeabfahrt zur Pregatscharte
  • Idyllische Winkleralm
  • Zugefrorene Turracher See
Skitourengeher bei der Nockberge-Trail Skidurchquerung mit Blick auf die Nockberge
Skitourengeher bei der Hundsfeldscharte auf der Nockberge-Trail Skidurchquerung

Etappe 3: der Turracher Höhe – Falkertsee

Am dritten Tag schwenkt die Route des Nockberge-Trails in Richtung Süden um das Tagesziel, das kleine Ski-Resort Falkertsee zu erreichen. Eine moderate Tagesetappe, die anfangs durch herrliche Winterwälder, kurz entlang der Nockalmstraße und später auf einem aussichtsreichen Höhenrücken entlang führt.
Highlights:
  • Rundumpanorama am Kornock
  • Tiefschneeabfahrt in die Winkleralm
  • Abfahrt von der Pregatscharte zur Nockalmstraße
  • Aufstieg zu Steinhöhe und Steinnock
  • Falkertsee

Etappe 4: Falkertsee – Bad Kleinkirchheim

Der würdige Abschluss eines großen Abenteuers: nach der Besteigung des weithin sichtbaren Mallnocks hantelt man sich durch das Skigebiet St. Oswald hinunter zu den lockenden Thermen von Bad Kleinkirchheim. Das ideale Ziel für diesen unvergleichlichen Skitouren-Trail, um sich von den Anstrengungen der letzten Tage erholen zu können.
Highlights:

  • Panorama am Falkertspitz
  • Tiefschneeabfahrt zur Hundsfeldhütte
  • Aufstieg auf den Mallnock
  • Skigebiet St. Oswald mit Einkehrmöglichkeiten
  • Thermen St. Kathrein und Römerbad
Skitourengeher beid er Abfahrt Grünleitenscharte auf der Nockberge-Trail Skidurchquerung mit Blick auf die Nockberge